Previum Sauerstoff Lounge

Infrarot-Therapie

Infrarot-Therapie

Infrarot-Therapie

Frieren Sie viel? Haben Sie oft kalte Hände oder Füße?
All das kann ein Indiz dafür sein, dass Ihre Körpertemperatur zu niedrig ist. Was viele nicht ahnen: Eine dauerhaft niedrige Körpertemperatur kann zur echten Belastung werden, kann das Immunsystem entscheidend schwächen und damit Ihre Gesundheit gefährden.

Infrarot-Therapie bei Previum mit Bio-Heilwärmematte

Bio-Heilwärmematte
Mit Hilfe der Infrarot-Therapie von Previum können Sie sich innerhalb kürzester Zeit wieder angenehm warm fühlen. Die Behandlung mit unserer Bio-Heilwärmematte versorgt Ihren Körper innerhalb einer nur zehnminütigen Behandlung mit heilsamer Tiefenwärme und ermöglicht so, dass Ihre Körpertemperatur ansteigt. Durch die Infrarot-Therapie können Sie auf diese Weise Ihr Immunsystem stärken, Ihr Wohlbefinden verbessern und sogar Schmerzen und muskuläre Verspannungen wirksam behandeln.

Warum ist (innerliche) Wärme so wichtig für uns?

Wärme, Wohlbefinden und Gesundheit sind untrennbar miteinander verbunden. Ein Körper, der anhaltender Kälte ausgesetzt ist, kann nicht richtig funktionieren. Auf der anderen Seite vermag vor allem in Wärme umgewandeltes Licht die Durchblutung und Versorgung unseres Gewebes zu verbessern. Es regt den (Zell-)Stoffwechsel an und stärkt unser Immunsystem gegen Krankheitserreger. Zusätzlich kann Wärme die Muskulatur entspannen, Verkrampfungen lösen und Schmerzen lindern.

Innere Wärme ist wichtig
Der therapeutische Effekt infraroten Lichtes
Infrarotes Licht vermittelt Wärme ohne direkten Kontakt mit dem Körper – es ist eine essenzielle und wohltuende Form der Energie, mit der Fähigkeit, tief ins Gewebe einzudringen. Nicht umsonst werden Infrarotstrahler / Rotlichtlampen immer wieder auch in der Physiotherapie eingesetzt.

Die Folgen niedriger Körpertemperatur

Ist unser Körper dauerhaft zu kalt, zeigt er uns dies mit ganz unterschiedlichen Symptomen. Alle lassen jedoch erkennen, dass der Organismus innerlich aus dem Lot geraten ist. Nicht nur im übertragenen Sinne ist dies zutreffend, tatsächlich entsteht durch eine niedrige Körpertemperatur ein Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem. Außerdem zeigt sich:

  • Die Regulierungsfähigkeit des Schlafes geht verloren – Schlaflosigkeit und anhaltende Müdigkeit können die Folge sein
  • Der Wärmehaushalt ist gestört, was zu dauerhaft kalten Extremitäten (Händen und Füßen), aber auch zu schubweisen Hitzewallungen oder plötzlichen
  • Schweißausbrüchen führen kann
  • Sie leiden unter Stimmungsschwankungen
  • Ihr Stoffwechsel ist weniger leistungsfähig, ein Beispiel: Bei einer drastisch niedrigen Körpertemperatur von 25 °C (normal sind 36,5 – 37,4°C) büßt ihr Stoffwechsel rund 12% seiner Leistung ein
  • Sie erleiden einen Kraft- und Vitalitätsverlust, da die Energiebereitstellung in Ihren Zellen stark beeinträchtigt ist
  • Mangelnde Durchblutung führt zu einer Unterversorgung Ihrer Zellen, des Gewebes und damit auch Ihrer Organe mit Sauerstoff
Körpertemperatur

Gut zu wissen:

Wir Menschen brauchen es warm. Unser Körper ist, was Kälte anbelangt, wenig tolerant – schließlich benötigt unser gesamter Organismus und Stoffwechsel Wärme, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Unterkühlung beginnt deshalb, anders als viele denken mögen, für den Menschen bereits ab ca. 35° C Körpertemperatur – nur rund 1,5 °C niedriger als der untere Bereich des Normwertes.

Darum ist die Bio-Heilwärmematte die Lösung

Die Heilwärmematte, die für die Infrarot-Therapie verwendet wird, ist ein thermodynamisches Gerät, das Ihr Immunsystem durch die Erzeugung langwelliger Infrarot-Strahlen und negativer Ionen stärkt. Langwelliges Infrarotlicht ist in der Lage, Ihren Körper tief zu durchdringen und in Ihrem Innersten intensive Reibungshitze zu erzeugen, wodurch unter anderem Ihr Zellstoffwechsel angeregt werden kann. Zum Vergleich: Eine Heizdecke vermag dies nicht zu tun, denn sie erzeugt lediglich oberflächliche Wärme.

Previum

Heilende Edelsteine Amethyst und Turmalin

In der Bio-Heilwärmematte von Previum stecken die Edelsteine Amethyst und Turmalin. Diese werden bereits seit Jahrhunderten als Heilsteine bezeichnet und eingesetzt.

Der Amethyst wird dabei seit jeher für seine natureigene Fähigkeit geschätzt, langwellige Infrarotstrahlen mit einer Wellenlänge von 32.876 kHz abgeben zu können. Diese können das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem stärken, auch eine Reduktion von Stresshormonen ist möglich.

Amethyst

Der Turmalin wiederum vermag es, negative Ionen zu erzeugen. Hierdurch kann der Zellstoffwechsel und die Nährstoffversorgung des gesamten Körpers verbessert werden. Auch Schmerzen können gelindert werden.

Turmalin

In Kombination miteinander wirken sich Turmalin und Amethyst besonders gut auf die Vitalität des menschlichen Körpers aus.

Noch mehr Informationen?

Noch mehr zur Wirkung der Infrarot-Bio-Heilwärmematte finden Sie auf dieser Seite. www.infrarot-heilwaermematte.de

Haben Sie Fragen?

Sie interessieren sich für die Infrarot-Therapie bei Previum, haben allerdings Fragen rund um die Behandlung? Dann scheuen Sie sich nicht, uns jederzeit zu kontaktieren. In einem kostenfreien und vollkommen unverbindlichen Beratungsgespräch können Sie all Ihre Fragen stellen und weitere Details zur Infrarot-Therapie erfahren.

Melden Sie sich bei uns – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!